Aktuelle Information zu COVID-19

Die Corona-Pandemie  stellt uns im aktuellen Schuljahr vor besondere Herausforderungen. Aufgrund der getroffenen Vorsichtsmaßnahmen und in Abstimmung mit den Richtlinien der deutschen Bundesregierung, des Landes Hessen sowie den lokalen Gesundheitsbehörden konnte der Regelbetrieb beibehalten werden. Durch unser ausgearbeitetes Blended-Learning Programm (BLP) sind wir in der Lage, uns aus dem laufenden Präsenzunterricht in Distance Learning zu begeben.

Unsere große Bitte an Sie und Ihre Familien: Lassen Sie uns weiterhin so verantwortungsbewusst im Umgang mit der Pandemie sein.

Was bedeuten die vier Stufen?

Der Corona-Stufenplan für Hessische Schulen orientiert sich am allgemeinen Infektionsgeschehen im jeweiligen Landkreis bzw. der kreisfreien Stadt. Die Entscheidung zur Stufenzuordnung einer konkreten Schule trifft das zuständige bezirkliche Gesundheitsamt nach Rücksprache mit der zuständigen (regionalen) Schulaufsicht. Für Phorms Frankfurt sind dies das Staatliche Schulamt Frankfurt sowie die Gesundheitsämter der Stadt Frankfurt (für den City Campus) und des Hochtaunuskreises (für den Taunus Campus)
Je nach Stufenzuordnung müssen an den Schulen verschiedene Maßnahmen umgesetzt werden:

Stufe 1Angepasster Regelbetrieb
Stufe 2Eingeschränkter Regelbetrieb
Stufe 3Wechselmodell (Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht)
Stufe 4Distanzunterricht

 

Wichtige Dokumente zum Thema

Detaillierte Informationen zu den vier Stufen und den definierten Hygienevorgaben können Sie dem Leitfaden zum Schulbetrieb 2020/2021 des Hessischen Kultusministeriums entnehmen.

Wie gehen Sie vor, wenn der Verdacht einer COVID-19 Infektion besteht?

Was passiert, wenn ein positiver Fall in der Schule festgestellt wird?

Hygieneplan des hessischen Kultusministeriums (aktuelle Version 6.0 Stand 28. September 2020)

Bereiten Sie sich auf unseren Blended Learning Plan vor:

 

Grundlage für den Präsenzunterricht sind der landesweit gültige Hygieneplan des Kultusministeriums in seiner jeweils aktuellsten Version sowie unsere abteilungsbezogenen Detailkonzepte. Die Einhaltung der Abstands- und Hygieneauflagen hat oberste Priorität. 

Zur weiteren Orientierung haben wir nachfolgende FAQ erstellt. Die Liste wird fortlaufend erweitert. Sollten Sie weitere Fragen haben, so wenden Sie sich bitte direkt an uns.


 

Corona/Covid-19 FAQ

Wir haben Antworten auf eine Reihe von häufigen Fragen zu Covid-19 erarbeitet, um Ihnen hilfreich zur Seite zu stehen. Wir werden diese Seite mit weiteren Informationen aktualisieren, sobald diese verfügbar sind. Fragen, die von der Lehrkraft Ihres Kindes nicht beantwortet werden können, richten Sie bitte an frankfurt@phorms.de.

 

Generelle Fragen

1. Phorms ist doch eine Privatschule. Können Sie dann nicht selbst entscheiden, wie Sie den Unterricht in der Schule gestalten?

Nein, leider nicht. Wir sind als staatlich anerkannte bzw. genehmigte Ersatzschule an die gleichen Regeln und Gesetze gebunden wie alle anderen Schulen in Hessen auch (öffentliche und private) und müssen daher den Anweisungen des Kultusministeriums bzw. des Sozialministeriums (für die Kita) folgen. Insbesondere, da es sich hierbei um Vorgaben auf Basis des Infektionsschutzes handelt.

2. Sind die Informationen des Hessischen Kultusministeriums öffentlich zugänglich?

Ja, Sie können diese Informationen hier finden: https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/aktuelle-informationen-zu-corona

3. Gibt es eine Hortbetreuung (Früh-/Nachmittagsbetreuung)?

Die Hortbetreuung findet statt, allerdings wird das Sportprogramm nur sehr eingeschränkt betrieben und bestimmte Clubs (z.B. Baking Club) können momentan nur mit Alternativprogramm stattfinden. 
Es gelten die gleichen Abstandsregeln, allerdings umfangreichere Hygieneregeln als die des Schulbetriebes, da im Hort durchgängig Maskenpflicht für alle besteht. 

4. Werden Holiday Camps angeboten?

Für Phorms-Schülerinnen und Schüler werden in den Ferien Holiday Camps angeboten, allerdings unter Abstands- und Hygieneregeln mit Maskenpflicht. Die Programme werden auf die derzeit eingeschränkten Bedingungen abgestimmt. Bitte beachten Sie, dass

  • sich die Vorgaben hierzu jederzeit ändern können und wir in diesem Falle die Camps auch kurzfristig absagen müssen
  • wir keinen externen Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an den Holiday Camps ermöglichen können.

5. Verkehrt der Schulbus regelmäßig?

Der PHORMS-Schulbus ist an Schultagen zwischen Holzhausenpark und Taunus Campus unterwegs. Für die Benutzung gelten die gleichen Hygieneregeln wie im ÖPNV. Das Tragen einer Maske ist für alle Schülerinnen und Schüler obligatorisch. Dies betrifft das Warten an der Haltestelle, die Fahrt bis zum Erreichen des Klassenraums. Die öffentlichen Busse zum Taunus Campus (Linien 91, 251) verkehren wieder regulär.


 

Unterrichtspezifische Fragen

1. Gibt es für mein Kind Online-Unterricht als Alternative zum Präsenzunterricht? 

Es gibt keine Wahlmöglichkeit durch die Eltern. Während des Präsenzunterrichtes in den Stufen 1 oder 2 bieten wir keinen parallelen Online-Unterricht an. Sollten auf behördliche Weisung die Stufen 3 oder 4 ausgerufen werden, weichen wir umgehend auf Online-Beschulung nach dem Phorms Blended Learning Plan (BLP) um.
Der Blended Learning Plan (BLP) ist ein pädagogisch-didaktisches Konzept, das sowohl in der Grundschule als auch im Gymnasium angewendet wird. Bei der Planung wurde sorgsam abgewogen zwischen online teaching, online learning, offline learning und project time. Diese "Mischung" der verschiedenen Module bietet zum einen in Haushalten mit mehreren Kindern und wenigen Endgeräten eine hohe zeitliche Flexibilität bezüglich des Einsatzes von Computer oder ggf. auch des Smartphones an.  Zum anderen berücksichtigt es auch die unterschiedlich hohen Aufmerksamkeitsspannen der Kinder, da die Module - bis auf das online teaching - zeitlich flexibel bearbeitet werden können. 

2. Kann mein Kind während der Quarantäne online am Unterricht teilnehmen?  

Sollten während der Stufen 1 oder 2 Covid-19 Fälle im Schulumfeld auftreten und dadurch einzelne Schülerinnen und Schüler oder ganze Klassenverbände in Quarantäne müssen, so stellen wir diesen Kindern einen Live-Stream für ausgewählte Hauptunterrichtsfächer zur Verfügung. Voraussetzung dafür ist die Vorlage der behördlichen Quarantäneanordnung (diese erhalten Sie durch das Gesundheitsamt). 
Beim Live-Stream wird für diese Schülerinnen und Schüler eine Online-Verbindung in den Klassenraum aufgebaut, über die nur das Tafelbild sowie die Lehrkraft akustisch und visuell übertragen wird. Es kann keine aktive Beteiligung am Unterricht stattfinden, sondern lediglich eine Unterrichtsverfolgung. Hierzu ist eine gesonderte datenschutzrechtliche Vereinbarung zwischen der Schule und den Sorgeberechtigten zu schließen, andernfalls kann kein Zugang zum Live-Stream gestattet werden. Dieses Zusatzangebot gilt nicht für diejenigen Kinder, die erkrankt sind, da sie sich zuhause erholen sollen. Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass das freiwillige Zusatzangebot des Live Streams an unsere technischen und organisatorischen Kapazitäten gebunden ist und daher ggf. nicht in vollem Umfang gewährleistet werden kann. 

3. Ist der Blended Learning Plan (BLP) freiwillig? 

Nein, der Plan ist Bestandteil des Unterrichtskonzepts für die Stufen 3 & 4 und sollte befolgt werden. Die Lehrkräfte stellen beim Online Teaching die Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler fest. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an die zuständige Lehrkraft. Je mehr sich ihr Kind an den Plan hält, umso strukturierter ist ihr/sein Tagesablauf und umso leichter wird ihr/ihm die Umstellung von distance learning zum Regelunterricht in der Schule fallen.
 


 

Finanzielle Fragen

1. Was mache ich, wenn ich selber aufgrund der Corona-Krise das Schulgeld nicht mehr bezahlen kann?

Es ist unser Ziel, unsere Schulgemeinschaft auch in der Krise möglichst stabil zu halten. Kein Kind soll aus finanziellen Gründen unsere Schule verlassen müssen. Wenden Sie sich vertrauensvoll an die Geschäftsführung, Schulleitung oder Admissions. Wir werden dann versuchen, mit Ihnen eine für beide Seiten tragfähige Lösung zu suchen.

2. Ich/meine Firma würde gerne auf freiwilliger Basis in Form einer Spende andere Familien unterstützen, die in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind und daher ihr Schulgeld nicht bezahlen können. Ist das möglich?

Ja, das ist möglich. Wir können solche Spenden zweckgebunden einsetzen, auch gezielt für die Unterstützung anderer Familien. Sie entlasten damit auch die Schule finanziell. Wir können für diese Spende eine Zuwendungsbescheinigung ausstellen.


 

Fragen zum Infektionsschutz

1. Was unternimmt Phorms, um die Ansteckungsgefahr innerhalb der Einrichtung so gering wie möglich zu halten?

Wir haben verschiedene Maßnahmen implementiert, die die geforderten Abstände und die Hygiene einhalten sollen. Wir haben auch die Zutritte zu unseren Gebäuden stark reglementieren müssen. Die Betreuerinnen und Betreuer sowie unsere Lehrkräfte achten auf die Einhaltung der Abstände. Ebenso werden die Räume regelmäßig gelüftet und gereinigt. Wir folgen strikt den Auflagen des Kultusministeriums.

2. Wie verläuft der Prozess zur Information der Kita und Schule über Covid-19?

Wie gehen Sie vor, wenn der Verdacht einer COVID-19 Infektion besteht?

Was passiert, wenn ein positiver Fall in der Schule festgestellt wird? --> Ein positiver Fall von COVID-19 in der Schule